Echte Meisterstücke für das Ohr.

Über uns


Testen, analysieren, abwägen und optimieren

 

„Stillstand ist Rückschritt“ nach diesem Motto fertigen wir, das Team von LaborService, seit 1993 individuelle Otoplastiken an. Ob für Hörsysteme, Gehör- und Spritzwasserschutz oder In-Ear-Monitoring – für jeden Einsatz haben wir die passende Lösung.

Wie alles begann…
Laborleiter Elmar Eck erlernte sein Handwerk von der Pike auf: Bereits während seiner Ausbildung zum Hörgeräteakustiker fertigte er seine ersten Otoplastiken an und entdeckte so seine Leidenschaft für das Handwerk. Aus der Berufung wurde eine Profession. Aus der Profession entstand das Unternehmen LaborService.

Testen, analysieren, abwägen und optimieren… so sahen unsere anfänglichen Schritte in den ersten Jahren aus. Eine Zeit, geprägt von Herausforderungen, Erfolgen aber auch Rückschlägen: Natürlich fertigten wir auch hin und wieder Otoplastiken an, die nicht immer den Zielvorstellungen unserer Kunden entsprachen. Augenblicke, die uns dazu antrieben unser Handwerk kontinuierlich zu verbessern.

Ein Antrieb, der geblieben ist… Das Testen, Analysieren, Abwägen und Optimieren von damals gehören heute zu unserer festen Philosophie. Bei der Anfertigung unserer Otoplastiklösungen sind wird stets auf der Suche nach optimalen Materialien, Formen und Techniken – dies bestätigt auch unsere Firmengeschichte:

 

1993:
Gründung von LaborService im Otoplastik-Labor und Reperaturwerkstatt von Hörakusik Vollbach
1993: Gemeinsame Entwicklung der „Hohlkanal-Otoplastik“ mit der HNO-Universitätsklinik Erlangen- Nürnberg
1995: Entwicklung und Fertigung von Otoplastiken aus Titan
1997: Weiterentwicklung von eigenen Eingussverfahren
1998: Entwicklung der Se-Neu
1999: Mehr Platz bieten die ersten eigenen Labor-Räume
2000: Lasergravur für Otoplastiken
2005: Einführung des Natural-Sound Lärmschutzes mit linearer Dämmung
2005: LaborService bezieht neue Räumlichkeiten: Moderne Laborräume und innovative Ausstattungen bieten Raum für neue Ideen
2006: Entwicklung der Open-Ear für Mini-Schlauch Otoplastiken
2009: Einführung der digitalen Fertigung von Otoplastiken
2012: LaborService benötigt mehr Platz und bezieht neue Räumlichkeiten
2012: Ein  neues Drucksystem hält Einzug; Verarbeitung noch fortschrittlicher  Materialien
2014: Für Silikon Otoplastiken wird ein Casting-Drucksystem eingeführt
2015: Ein 5-Achs Fräser ermöglicht die Fertigung von THERMOtec® sowie diverse Sondermaterialien in der Digitaltechnik
2016: Software für E-mail Benachrichtigungen
2017: Neues hoch verträgliches 3D-Druck Material
2019: Komplette Produktionskette Volldigital
© 2019 LABORSERVICE - Präzise Otoplastiklösungen · All rights reserved